Lifestyle

Stilvoll aufs Volksfest

Fesche Trachtentäschchen und andere Accessoires machen den Dirndl-Look perfekt

Für einen Besuch auf der Münchner Wies’n ist ein Dirndl für die Damen fast schon Pflicht. Aber auch auf anderen Volksfesten oder festlichen privaten Anlässen setzen viele Madln inzwischen auf den alpenländischen Look. Ob aus edlem Brokat, frischem Leinen oder zarter Seide, in pastelligem Rosa, satten Beerentönen oder dunklem Grün: Von farbenprächtigen modernen Varianten bis hin zu eher klassisch gehaltenen Modellen ist dabei alles möglich. Doch erst mit den passenden Accessoires wird der Trachten-Look perfekt.

Armbänder und Ketten mit Motivanhängern wie Herzen oder Edelweiß gehören ebenso dazu wie verzierte Trachtenhüte mit Kordeln, Federschmuck und Deko-Broschen sowie Walk-Stolas, Baumwoll- und Seidentücher. Kleine Trachtentäschchen sorgen dafür, dass Geld oder Lippenstift stilecht verstaut werden. Wichtig ist, dass die Taschen auch farblich zum Dirndl passen, um das harmonische Gesamtbild nicht zu unterbrechen. Die Festtags-Tasche aus Leinen mit schöner Stickerei von „myDascherl“ beispielsweise unterstreicht den romantischen und zugleich feschen Dirndl-Look. Das leichte, kleine Festtags-Dascherl mit Bügelverschluss, das an Großmutters Zeiten erinnert, gibt es in drei verschiedenen Leinenfarben, der abnehmbare und längenverstellbare Umhängeriemen ist aus edlem Satin gearbeitet. Praktisch für jeden Volksfest-Besuch sind die zwei zusätzlichen Schlaufen auf der Rückseite. So kann die Tasche auf Wunsch auch an der Dirndl-Schürze angebracht werden – und die Trägerin hat die Arme frei.

Individueller Touch
Ein richtiger Hingucker für alle, die etwas mehr zu verstauen haben, ist das „Hirschdascherl“ mit strapazierfähigem Baumwoll- oder Lederriemen. Blickfang ist hier der aufgestickte Hirsch – edel in Grau auf silbergrauem Leinen oder anderen Farbkombinationen. Bestellt werden können diese und andere peppige Leinentaschen in verschiedenen Farben und Stickereien unter www.mydascherl-shop.de. Schönes Extra: Auf Wunsch wird die Lieblingstasche kostenlos mit einem Monogramm ausgestattet, handschriftlich eingebrannt auf ein kleines Holzherzerl mit farblich passendem Band.

Pumps statt Haferlschuhe
Auch die Wahl der Schuhe kann das Outfit völlig verändern. Vor allem aber muss er zu seiner Trägerin passen. Während etwa bei jungen Mädchen Ballerinas süß wirken, empfehlen sich für andere eher Pumps. Haferlschuhe oder Turnschuhe gehen höchstens zu Lederhosen. Und auf High-Heels sollte man – schon aus Komfortgründen – besser verzichten.

Dirndltrends
Die Auswahl an Dirndln und Accessoires ist riesig und jedes Jahr lassen sich die Designer Neues einfallen. Aktuell etwa sind vor allem klassische Schnitte in traditionellen Farben wie zartes Pastell oder in floralen Designs mit hochgeschlossener Bluse angesagt. Zarte Grundfarben wie Grautöne oder Taupe werden gerne mit Schürzen in Knallfarben kombiniert. Generell setzt man beim Dirndl auf Naturmaterialien wie Baumwolle, Leinen oder Seide. Dazu passen leichte Trachtentaschen aus Leinen wie von „myDascherl“. Die Taschen mit schönen Stickereien können unter www.mydascherl-shop.de in verschiedenen Formen und Farben bestellt werden. Übrigens: In puncto Dirndl-Rocklänge gibt es einen klaren Trend: die Knie umspielende Midi-Länge.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Send this to friend