VIPs

Sonya Kraus: Machos unerwünscht

Weiterer Männer-Ratgeber für die Damenwelt

Die erfolgreiche Moderatorin Sonya Kraus schrieb schon mehrere Ratgeber rund um Baby, Mann und Body – ihr neustes Exemplar trägt den Titel „Baustelle Blödmann: Und heute bringe ich ihn um“.

In einem Interview mit „spot on news“ verriet sie, wie viel Input zum Buchprojekt ihr Partner Samy, mit dem Kraus seit 20 Jahren glücklich ist, beigetragen hat. „25 Prozent mein Kerl und 75 Prozent alle Kerle dieser Welt. Denn sobald ich meinen Freundinnen und Bekannten über mein neues Buchprojekt erzählt habe, sprudelte es nur so los“, so die Talkerin amüsiert. Überaus witzig und sehr ergiebig sei die Recherche verlaufen – Sonya hätte über das Thema „eine ganze Enzyklopädie“ schreiben können.

Von richtigen Machos hält die ehemalige „Glücksrad“-Assistentin wenig – dieser Typ Mann entspringe wohl „irgendwelchen Hollywood-Schinken“. „Natürlich ist es toll, wenn ein Mann gefährlich, hart, sexy und verwegen auftritt. Aber ich glaube, das Herz geht uns Frauen erst dann auf, wenn so ein Typ sagt: ´Schatz, gib mir doch mal den Staubsauger´“, ist sich Sonya sicher. „Mein Traummann könnte von mir aus den ganzen Tag mit nacktem Oberkörper das Haus staubsaugen.“ Als besonders lästig empfindet die Blondine das Phänomen, dass Männer im Kühlschrank nie etwas finden, zudem verabscheut sie „Zuhause-im-Stehen-Pinkler“.

Übrigens lässt sie ihre beiden Söhne bewusst mit Puppen spielen und sich die Nägel lackieren, denn sie sollen geschlechtsneutral erzogen werden: „Für mich ist es einfach wichtig, dass die beiden wissen, Frauen sind toll, Frauen sind stark und Frauen sind gleich. Sie sollen Frauen verehren und absolut keine Grenzen in ihrem Kopf diesbezüglich haben“.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung über

Send this to friend