VIPs

Katja Burkhard: Familienplanung abgeschlossen?

Die TV-Moderatorin sieht Brigitte Nielsens Schwangerschaft kritisch

Brigitte Nielsen erwartet mit 54 ihr fünftes Kind – und alle regen sich darüber auf. Bereits im Vorfeld verteidigte sich die Schauspielerin und bemerkte: „Die Leute sind schockiert und halten einen für egoistisch. Aber wenn ein Mann mit 70 Vater wird, klopft man ihm anerkennend auf die Schulter.“

Auch RTL-Moderatorin Katja Burkhard findet so eine späte Schwangerschaft wenig erstrebenswert. „Wenn die Kinder in die Pubertät kommen, gehen die Mamas auf die 70 zu […] Für mich wäre das definitiv keine Option mehr – aus Verantwortungsgefühl so einem Kind gegenüber!“ sagte die 53-Jährige in einem aktuellen Interview. Sie wünsche Nielsen und vor allem dem Baby jedoch alles Gute.

Die Mutter zweier Töchter (11 und 16) verbrachte ihren Urlaub kürzlich mit ihrer Familie in Südfrankreich. Von dort sandte Katja ihren Fans heiße Grüße über Social-Media-Netzwerke. Das Bikini-Foto fand reichlich Zuspruch. „Body wie ne 30-Jährige…. Hammer!“, lobt ein User Burkard, die erst am 21. April ihren 53. Geburtstag gefeiert hatte. Übrigens: Moderations-Kollegin Frauke Ludowig (54) gratuliert Nielsen zur späten Mutterschaft, wie sie der „Bild“ verriet: „Brigitte hat harte Zeiten erlebt und mit Mattia ihre große Liebe gefunden. Was gibt es schöneres, als diese Liebe mit einem Kind zu krönen!“

Und auch Verona Pooth sieht das Thema keineswegs dramatisch: „Mutter mit 54 – warum nicht?“, so die 50-Jährige zu dem Blatt. „Wenn die Ärzte und die Natur Ja sagen, wünsche ich ihr alles Gute für das neue Menschenkind!“

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung über

Send this to friend