VIPs

Jessica Schwarz: Trauriger Gruß von der Höhe

Die Schauspielerin zeigte sich nachdenklich in Kitzbühel

Ihr Rezept gegen Stress gab Jessica Schwarz, die mit dem Kameramann Markus Selikovsy zusammenlebt, letztes Jahr der „BUNTE“ preis: „Wir sind Naturfreunde, gehen viel raus, um Wien herum gibt es ja genügend Berge. Das gibt mir die meiste Kraft, wenn ich gut marschiere, mich körperlich anstrenge und dann eine ordentliche Mahlzeit genieße.“

Demgemäß postete die Schauspielerin kürzlich auf Instagram ein Schwarz-Weiß-Foto, das sie vor dem phänomenalen Berg-Panaroma ganz oben auf der Spitze des Kitzbüheler Horns zeigt. Die traurigen Worte, die Jessica dazu schrieb,  machen allerdings nachdenklich. Offenbar liegen schwere Zeiten hinter der 40-Jährigen. So bedankte sich die Brünette bei allen Menschen, die sie in den letzten zwei Jahren unterstützten und ihr Mut gemacht haben. „Reden, in den Arm genommen werden, Tränen laufen lassen, das alles hilft, man muss es nur zulassen“, schreibt der TV-Star. Zudem erinnerte Schwarz an all die Menschen, die sie in den vergangenen Monaten und Jahren verlor.

Erstmals brachte sie eine Fehlgeburt zur Sprache: „Heute ist der 3. Oktober und ich vermisse meinen einmaligen und unersetzlichen Papa seit nun einem dreiviertel Jahr. Meinen Agent Bernhardt Höstermann seit zwei Jahren und meine Freundin Jana Wolff seit über einem Jahr, so alt wäre jetzt auch mein Kind …!“ Offenbar trug die TV-Schönheit einen kleinen Schatz unter ihrem Herzen! Wie traurig für sie und ihren Freund Markus. Der Österreicher fing Jessica nach dem Liebes-Aus mit Schauspiel-Kollegen Daniel Brühl auf und steht ihr auch jetzt zur Seite.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Sei der erste der kommentiert!

Benachrichtigung über
avatar
wpDiscuz

Send this to friend