Essen&Trinken

Den Sommer im Glas einfangen

Ganz einfach aus frischen Früchten leckere Aufstriche herstellen

Wenn der Spätsommer noch einmal mit warmen Tagen verwöhnt, kommen alle Genießer auf ihre Kosten. Jetzt ist schließlich Erntezeit für zahlreiche Früchte wie Zwetschgen, Mirabellen, Nektarinen oder Birnen, die viel Sonne getankt haben und mit süßen Aromen verwöhnen. Sie schmecken nun besonders gut und lassen sich prima zu köstlichen Leckereien – zum Beispiel fruchtigen Aufstrichen – verarbeiten. Das macht nicht nur der ganzen Familie Spaß und man kennt alle Zutaten, sondern ist auch schnell gemacht.

Selbstgemachtes schmeckt immer am besten. Das gilt natürlich auch für Marmelade, Aufstriche und Co. Ob eine ausgefallene Kombination aus Früchten und Nüssen oder ganz klassisch: Mit den Gelierzucker-Produkten von Diamant Zucker etwa kann jeder ganz einfach und ohne stundenlanges Kochen Fruchtaufstriche zubereiten. Die selbstgemachten Aufstriche schmecken köstlich auf dem nächsten Frühstücksbrötchen und sind zudem ein beliebtes Mitbringsel.

Rezepttipp: Zwetschgen-Aufstrich mit Schokolade
Das Schöne am Selbermachen: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die feinen Aromen von Vanille und Zimt zum Beispiel machen den Zwetschgen-Aufstrich mit Schokolade zu einem Highlight auf jedem Frühstückstisch:

Zutaten (für 6-7 Gläser à 200 ml):
1 kg Zwetschgen (entsteint gewogen)
1 Vanilleschote
25 g Schokolade, halbbitter (65% Kakaoanteil)
1/2 TL Zimt
500 g Diamant Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

– Zwetschgen waschen, entsteinen, in Stücke schneiden und pürieren. Mark der Vanilleschote auskratzen. Schokolade grob hacken.

– 1 kg Zwetschgenpüree mit Vanilleschote und Vanillemark, Schokolade, Zimt und Gelierzucker in einem großen Topf mischen und unter Rühren zum Kochen bringen.

– Bei starker Hitze unter Rühren 3 Minuten sprudelnd kochen lassen.

– Am Ende der Kochzeit Vanilleschote entfernen.

– Fruchtaufstrich sofort heiß in Gläser füllen und diese gut verschließen.

Noch ein Tipp: Den Aufstrich nach Geschmack am Ende der Kochzeit mit 6 cl Rum verfeinern.

Rezeptidee: Nektarinen-Aufstrich mit karamellisierten Walnüssen
Unwiderstehlich lecker schmeckt dieser Nektarinen-Aufstrich.

Zutaten (für 8-10 Gläser à 200 ml):
70 g Walnüsse, 4 EL Zucker, 1 Zitrone, 1,5 kg Nektarinen (entsteint gewogen), 500 g Diamant Gelierzucker 3:1

Zubereitung:
Walnüsse grob hacken. Zucker in einer Pfanne leicht bräunen. Pfanne vom Herd nehmen, Walnüsse unterrühren. Auf einem Brett auskühlen lassen und grob hacken. Zitrone auspressen. Nektarinen waschen, entsteinen und in Stücke schneiden. 1,5 kg abwiegen, mit Zitronensaft und Diamant Gelierzucker 3:1 im Topf mischen und 3 bis 4 Stunden ziehen lassen. Bei starker Hitze unter Rühren 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Am Ende der Kochzeit Walnüsse unterrühren. Fruchtaufstrich heiß in Gläser füllen.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Send this to friend